Anmeldung  

   

Ramona Gabris in Schwäbisch Gmünd erfolgreich

Details Ramona Gabris  erfolgreich beim 25km Gmünder Tagespost Rechberglauf Der Rechberglauf über 25 Kilometer ist ein klassischer Berglauf mit zwei Gipfeln und rund 780 zu bewältigenden Höhenmetern.  Der Start war auf dem Marktplatz in Schwäbisch Gmünd um 10:00 Uhr. Die Strecke  führte  über den 680m hohen Hohenstaufen, den Asrücken mit wunderbarem Ausblick auf Schwäbischen Wald, Rehgebirge und Schwäbische Alb sowie den Zieleinlauf auf dem 708m hohen Hohenrechberg. Am vergangenen Wochenende gingen 316 Teilnehmer bei trockenem Wetter auf die Laufstrecke.  Unter den 73 Frauen war auch Ramona Gabris vom TSV Frickenhausen am Start.  Die junge Miriam Köhler (W20) vom Sparda Team Rechberghausen lief in einer Zeit in 2:02:02 h einen ungefährdeten  Sieg nach Hause.  Ihr folgte Elke Keller (W45) von der LG Filstal als 2. in 2:05:15 h. auf dem dritten Platz lief Nicola Wittner (LG Lauter, W45) in 2:08:45 h durchs Ziel. Die beiden weiteren Podestplätze gingen an Jutta Bidermann (LSG Aalen, W55) in 2:10:06 h und Ramona Gabris (TSV Frickenhausen, W30) in 2:10:53 h. Gabris landete mit dieser bravourösen Zeit bei den Frauen auf dem 5.Gesamtplatz und auf dem 1.Platz in ihrer Altersklasse. Beim Sparkassen Albmarathon, welcher über 50km und 1070 Höhenmeter ging, war Manfred Freimuth vom TSV Frickenhausen ebenfalls am Start. Er bewältigte die Strecke sowie die 3 Kaiserberge (Hohenstaufen ,  Hohenrechberg  und Stuifen) in einer Zeit von 7:41:06 h.