Anmeldung  

   

14.07.2012 Ligafinale Schluchsee Platz 10

Details

Überraschung am Schluchsee: Die Triathleten des TSV Frickenhausen verbesserten sich beim Saisonfinale und beendeten die Saison auf dem zehnten Platz der dritten Liga.

Nachdem der vierte Ligawettkampf wetterbedingt von den Veranstaltern und der Polizei abgesagt wurde, stand am Samstag für die Triathleten des TSV Frickenhausen der fünfte und somit letzte Ligastart der Saison an.

Pünktlich um 13 Uhr fiel am Schluchsee bei starken Windböen, hohen Wellen und knapp 18 Grad Wassertemperatur der Startschuss für die dritte Liga. Am Start waren diesmal über die Distanzen von 1,5 Kilometer Schwimmen, 38 Kilometer Radfahren und zehn Kilometer Laufen Ingo Zander, Markus Killer, Ronald Stolze und Rainer Hoffmann. Trotz Wellen und Wind erreichte Zander nach 2.12.07 Stunden auf Platz 17 das Ziel. Ihm folgten Hoffmann mit 2.30.23 Stunden auf Rang 78 und Stolze mit 2.24.16 Stunden auf Platz 87. Killer beendete das Rennen verletzungsbedingt bereits nach dem Schwimmen.

Damit lag der TSV Frickenhausen mit einer Gesamtzeit von 7.16.46 Stunden auf Rang 19 beim Triathlon in Schluchsee. In der Endabrechnung gelang dem Team aus dem Neuffener Tal zum ersten Mal der Sprung unter die Top Ten der dritten Liga Baden-Württembergs: „Unseren zehnten Platz verdanken wir dem Einsatz und dem Engagement aller unserer Starter“, freut sich der sportliche Leiter des Teams, Timo Müller. sip

Ingo Zander und seine Mitstreiter vom Triathlonteam des TSV Frickenhausen belegten in der dritten Liga Rang zehn.