Anmeldung  

   

Bottwartal Marathon - MZ Urmensch Ultra

Details

 

Am 16.10.16 fand im Rahmen der üblichen Bottwartal Marathon und Halbmarathon Wettbewerbe zum 4. Mal der MZ Urmensch Ultramarathon statt.
Namensgeber ist der im Jahr 1933 in Steinheim gefundene Urmensch Schädel. Hier ist auch Start und Ziel der Veranstaltung.
Der Veranstalter hatte die Strecke zu den Vorjahren nochmals verschärft, insgesamt waren  52 km und 1043 Höhenmeter zu überwinden.

Bei frischen 4°C wagten sich am frühen Morgen 150 Läufer auf die Königsdistanz.
2,5 km nach dem Start ging es kurz vor Kleinbottwar über Trails, Schotter und Waldwege zum Harzberg, dem höchsten Punkt der Strecke.
Anschließend durch den Wald zur Sinzenburg und als Wendemarke diente die Burg Lichtenberg. Bis km 29 waren teils knackige Anstiege zu bewältigen
bevor es erstmals langgezogen abwärts Richtung Gronau / Oberstenfeld ging. Die nächsten km verliefen auf der original Marathon Strecke, unterstützt
von einem tollen Publikum, das die Läufer begeistert anfeuerte.
Allerdings hatte sich der Veranstalter bei km 38 ein besonderes Schmankerl ausgedacht.
Es waren nochmals anspruchsvolle 200 Höhenmeter durch die Weinberge - bei mittlerweile schweißtreibenden Temperaturen - bis zum Harzberg zu bewältigen.
Bei km 44 waren alle Höhenmeter geschafft, jetzt galt es "nur" noch die letzten km ab Großbottwar bis zum Zieleinlauf beim "Steppi" in Steinheim zu überstehen.
Insgesamt kamen 144 Läufer ins Ziel, darunter auch Carola Sigl bei ihrem Debüt als 5. Frau, in 5:31:55 und Gesamt 66 Platz. Dies bedeutete 1. in der AK W50 ,es war ein mehr als beeindruckendes Erlebnis. Trotz vieler ups and downs war es ein super Lauf. Bestes Wetter und  eine wunderschöne Landschaft mit tollen Ausblicken trugen dazu bei, dass alle Strapazen im Ziel schnell vergessen waren.